Die Erstklässler sind da

 Der erste Schultag unserer Erstklässler am 15.09.2017 war für alle Beteiligten ein großes Ereignis.

Aus 24 Kindergartenkindern von Oberderdingen und Großvillars wurden nun Erstklässler. Um 16 Uhr machten sie sich gemeinsam mit ihren Eltern, Verwandten, Freunden, Erziehern und dem Kollegium der Heinrich-Blanc-Schule auf den Weg zur Kirche. Dort füllte Pfarrer Frei eine Schatztruhe und erinnerte daran, dass auch jedes Kind und jeder Mensch eine Schatztruhe ist, in der es viel zu entdecken gibt.

Nach der Segnung aller Erstklässler verabschiedete sie Pfarrer Frei mit den besten Wünschen und alle machten sich auf den Weg in die Schule.

Aufgrund der großen Schülerzahl und den somit erwartenden vielen Gästen wurde die Einschulungsfeier dieses Jahr in die Turnhalle verlegt.

Dort begannen die Schulneulinge das Programm mit den zwei Liedern „Hey hallo, wir sind jetzt in der Schule“ und „Mein Platz in der Schule“, die sie gemeinsam mit Frau Billinger sangen. Anschließend konnten sie das Theaterstück „Ein Wichtel geht in die Schule“ anschauen, das Frau Dulkies mit ihrer 2. Klasse einstudiert hatte. Dabei erzählten die Zweitklässler die Geschichte vom kleinen Wichtel, der zum ersten Mal in die Schule geht. Auf dem Schulweg trifft das Wichtelkind Hasen, Vögel und Bären, die jedoch nicht wissen,  warum man in die Schule geht bzw. was Schule überhaupt ist. Das Wichtelkind verspricht ihnen auf dem Heimweg über das Erlebte zu berichten. Zum Glück trifft der Wichtel unterwegs noch vier Kinder, mit denen er sich dann gemeinsam auf den Weg zur Schule machen kann. Mit dem Abschlusslied „Du kommst in die Schule“ wurden dann die Erstklässler, zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herr Hüfner, in ihr Klassenzimmer verabschiedet.

Dort lernten sie das Klassenmaskottchen Lola kennen und schnupperten Schulluft. Nachdem sie im Klassenzimmer ihr Namensschild gefunden und angemalt hatten, wurden die Erstklässler nach Hause entlassen, wo sie stolz und voller Neugierde ihre Schultüte öffnen durften.

Nach dem offiziellen Teil der Einschulungsfeier konnten es sich die Gäste im Schulhaus bequem machen, wo die Eltern der

2. Klassen für das leibliche Wohl sorgten.