KINDERMALTAG

 

 

am 2. Mai 2018

 

 

Auch in diesem Jahr durften unsere Schüler wieder den Welt-Kinder-Maltag begehen. Mitarbeiter der AWO unter der Leitung von Petra Lehmann und Tanja Gregorie boten vielerlei Stationen an, um Kreativität zu wecken oder ihr möglichst viel Raum zu geben. Während in den vergangenen Jahren nur Klasse 2 bis 4 dabei waren, durften in diesem Jahr die Kinder klassenweise an die Stationen und so konnten auch schon die Erstklässler mitmachen. Schon beim Betreten der Schule am Mittwoch Morgen war alles perfekt vorbereitet und aufgebaut. Es konnte also sofort losgehen. Es gab Bilderrahmen, die gestaltet werden konnten. Man konnte T-Shirts, Gläser, Dosen oder Leinwände bemalen. Auch Holzrohlinge konnten farblich geschmückt werden. Am beliebtesten war auch in diesem Jahr die Farbschleuder, die herrliche Zufallskunstwerke entstehen ließ.

Das Schöne war, dass alle Kinder mitmachten und auch solche, die anfangs eher zurückhaltend oder unsicher waren, begannen mit der Zeit voller Freude zu gestaltet und so entstanden viele schöne kleine Kunstwerke. Bei diesen Veranstaltungen können Begabungen entdeckt werden und Erfolge erlebt werden, für die im Unterricht manchmal nicht genug Zeit und Raum ist.

Wir bedanken uns im Namen der Kinder bei allen Helfern und Betreuern und freuen uns schon auf das nächste Jahr!