Wir haben 19 neue Erstklässler!

Am Freitag, den 14. September, war es endlich soweit. Um 16 Uhr eröffnete Pfarrer Frei in der Kirche den Einschulungsgottesdienst. Mit der Hilfe von einigen Zweit- und Drittklässlern wurde gesungen und getanzt. Herr Frei begleitete auf der Gitarre und erzählte vom Ernst des Lebens, der eigentlich ganz nett war.

Dann ging es in der Waldenserhalle weiter. Die neuen Erstklässler konnten unter der Leitung von Frau Billinger schon zwei Tanzlieder vorführen. Sie schauten dann gespannt dem Theaterstück der zweiten Klasse zu, das Herr Hüfner mit den Schülern eingeübt hatte. Lustige Schul-Trolle erzählten aus ihrem Leben und sangen: "Das kriegen wir hin". Sie konnten einige offene Fragen beantworten und die Schulanfängerin Maxi und damit auch alle anwesenden Schulanfänger beruhigen.

Dann war der große Moment gekommen. Die Erstklässler gingen gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dulkies in ihr Klassenzimmer und hatten ihre erste Unterrichtsstunde.

Schon im Vorfeld war das Atrium der Schule von der Kernzeitbetreuung wunderschön geschmückt worden. Die Elternbeiräte der zweiten Klasse hatten die Bewirtung vorbereitet und so konnten die wartenden Eltern und Verwandte bei einem Gläschen Sekt auf den neuen Lebensabschnitt anstoßen. Bei allen Helfern bedanken wir uns recht herzlich!