Besuch zu Nikolaus

Es ist eine geliebte Tradition in der Heinrich-Blanc-Schule geworden, dass wir jedes Jahr zu Nikolaus Besuch bekommen.

Frank Straub möchte den Kindern bei diesen Besuchen eine Freude machen und an seinen Großvater erinnern.

So bekam auch in diesem Jahr jedes Kind einen leckeren Schokoweihnachtsmann und wir hörten etwas über seinen Opa.

Das war nämlich Heinrich Blanc, nach dem unsere Schule benannt ist.

Herr Straub erklärte, dass Heinrich 1896 in Großvillars geboren wurde und wo sein Geburtshaus noch heute steht. Seine Familie war eine Waldenser Familie, also eine Flüchtlingsfamilie, die ursprünglich aus Frankreich stammte.

Er erzählte von der Gründung der Blanc & Co. und fragte die Kinder, ob sie auch jemand kennen, der bei der Blanco oder E.G.O. arbeitet. Er erinnert sich noch gern daran, wie sein Großvater ihm immer Schokolade mitbrachte, wenn er in der Schweiz war.

Auch wir wollten Herrn Straub etwas von dieser Freude zurückgeben und so sangen wir voller Elan zwei Lieder über den Nikolaus, der mit seiner gütigen Art und seinem Lachen Kinder froh macht.

Schon kurze Zeit nach dem Verteilen der Schokolade entdeckte man so manche Naschmäulchen, die genüsslich ihren Weihnachtsmann verputzten.

Danke lieber Herr Straub! Es ist schön, dass du immer an uns denkst!