Unser kleines Herbstprogramm

Mit einer gemeinsamen Feier für alle Schüler, Lehrer und Eltern wollten wir die Herbstferien begrüßen.

Jede Klasse zeigte in einem kleinen Programm, was sie im Unterricht gelernt hatte.

Die Erstklässler sangen "Halt den Hut fest" und zeigten darin was der Herbstwind so alles anstellt.

Sie erzählten "Vom kleinen braunen Bären" und wie sehr dieser den Herbst mag.

Die Zweitklässler trugen das Gedicht "Falle, falle kleines Blatt" vor und sangen "Bunt sind schon die Wälder".

Die Drittklässler erzählten im Lied "Geisterstunde", dass man sich in dieser Zeit nicht so fürchten sollte. In einem Instrumentalstück zeigten sie, dass sie schon mehrstimmig auf Glockenspielen musizieren können. Ihren Beitrag beendeten sie mit dem Lied "Un poquito cantas" zu dem sie eine eigene "Schulschluss-Strofe" gedichtet hatten.

Die Viertklässler trugen das Gedicht "Herr von Ribbeck" vor. Sie sangen, trommelten und musizierten die Europahymne "Freude schöner Götterfunken".

Am Ende führte der Chor einen Tanz und ein Lied auf, bevor er dann alle Eltern, Schüler und Lehrer zum Mitmachen auf dem Schulhof einlud.

Das war ein tolles Erlebnis, als dann die gesamte Familie der Heinrich-Blanc-Schule bei dem Kreisklatschspiel mitmachte. Vielen Dank!